Anarchy in Germany

Große Einzelausstellung mit Werken von AD Karnebogen vom 17. Februar bis 14. April 2024.

Karnebogens Spiel mit Kontrasten

Als wohl innovativster Vertreter einer neuen Generation der Komischen Kunst verbindet AD Karnebogen Design und Komik in Wort und Bild. Dabei macht er sich das gesamte Spektrum technischer Möglichkeiten zunutze. 3D-Grafiken, Animationen und KI-basierte Bildwelten gehören genauso zu seinem Oeuvre wie klassische Cartoons. Abgerundet wird sein Schaffen durch Produktparodien und komische Diagramme. Mit »Anarchy in Germany« widmet ihm die Caricatura – Galerie für Komische Kunst eine große Einzelausstellung. 

Der Klimawandel, die Energiewende und das aktuelle Zeitgeschehen gehören zu AD Karnebogens Schwerpunktthemen. Dabei kriegen auch Köpfe der Politik ihr Fett weg – allen voran Olaf Scholz, Friedrich Merz und Wladimir Putin. Der Kölner liebt das Spiel mit Kontrasten. So holt er zum Beispiel anhand von digitalen Übermalungen Gemälde von Jan Vermeer oder Peter Paul Rubens in die Jetztzeit. Auch eine eigene Flaggenkollektion hat er kreiert. All das fügt sich zu einer Ausstellung mit teils subtiler und teils brachialer Komik, deren Facettenreichtum ihresgleichen sucht.

Eröffnet wird "Anarchy in Germany" am 16. Februar, 19.30 Uhr. Der Eintritt in die Caricatura Galerie ist an diesem Abend frei. 

Fotomontage auch im Naturkundemuseum

Nicht nur in der Caricatura Galerie sind Karnebogens Arbeiten zu sehen. Eine seiner Fotomontagen ergänzt zudem bis zum 8. September im Naturkundemuseum die sehenswerte  Sonderausstellung »Wald«, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen Forstwirtschaft, Naturschutz und Klimaerwärmung auseinander setzt. Schauen Sie doch mal rein.
 

Caricatura - Galerie für Komische Kunst

Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungen und Termine

Termine Caricatura